Gelungener Auftakt 

Schon jetzt eine eingeschworene Truppe. Unsere Mannschaft vor dem ersten Meisterschaftsspiel
Schon jetzt eine eingeschworene Truppe. Unsere Mannschaft vor dem ersten Meisterschaftsspiel

Einstand geglückt - und was für einer.

Am vergangenen Sonntag feierte unsere Mannschaft einen alles in allem verdienten Sieg gegen den FC Hürth II und darf sich nun über die ersten drei Punkte der Saison freuen. Gleich vier Treffer erzielten die Rot-Weißen in einer turbulenten Partie und siegten somit am Ende mit 2:4 (0:1) 

Im Duell FC Hürth II gegen Germania Geyen stand vor allem der Schiedsrichter im Mittelpunkt. „Erst zeigt er in der 4. Minute glatt Rot gegen den Hürther Torwart und in der Folge hatte man den Eindruck, dass er das wieder gut machen wollte“, erklärt Geyen-Coach Björn Effertz. „Abgesehen vom Schiedsrichter haben wir aber sehr hart gearbeitet und uns die Oberhand erspielt. Folglich gingen wir dann auch mit 2 Toren in Führung“, setzt er fort. Die Geyener Torschützen waren Hendrik Wawers (21.) und Norman Ubber (53.). „In der zweiten Hälfte war die Partie sehr zerfahren, mit vielen Fouls. Aber auch der Schiedsrichter pfiff sehr kleinlich. Sehr ärgerlich war dann der Elfmeterpfiff gegen uns, welcher absolut keiner war“, so Effertz. Den Elfmeter verwandelte Rene Meurer.


Gelb-Rot wegen Zeitspiel


Nur kurz darauf kam Hürth sogar zum Ausgleich in Unterzahl. „Nach einer Unordnung in unserer Hintermannschaft und einem Abstimmungsfehler zweier Spieler bekommt der dritte lachende Hürther den Ball und macht das 2:2. Doch wir konnten gleich im Gegenzug wieder in Führung gehen“, beschreibt der Trainer der Germania. Marvin Donovan hieß der Torschütze auf Hürther und Benjamin Blauen auf Geyener Seite. „Dann bekommen wir auch noch eine fragliche gelb-rote Karte wegen Zeitspiel. Aber auch der Elfmeter, den wir in der Nachspielzeit noch zugesprochen bekommen haben, war glaube ich keiner.“ Benjamin Blauen konnte diesen verwandeln, schoss damit sein zweites Tor und sorgte somit für den Endstand von 4:2. Trotzdem zeigte sich Effertz natürlich zufrieden mit der Partie, auch wenn man dieses in Relation sehen sollte. Germania Geyens Kreisliga A-Einstand ist damit geglückt


Bericht: Lukas Hottelmann - Rheinfussball

Kommenden Sonntag 24.08.2014 feiert die Germania dann ihr Heimdebüt mit der großen Saisoneröffnung ab 10:00 Uhr auf dem Rasenplatz der Geyener Bach-Arena. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und bei einem Begrüßungssekt werden die Mannschaften, von Bambini bis Senioren, für die neue Saison vorgestellt. 

 

Um 15:00 Uhr spielt unsere 1.Mannschaft dann gegen den BC aus Efferen die in der Vorwoche zu einem 1:1 (0:0) gegen die Blau-Weissen aus Kerpen kamen. Wir freuen uns auf viele Besucher und wünschen unserer Truppe viel Erfolg. 

 

Auf gehts Geyen!

 

Euer Germania Geyen Team



AUFSTELLUNG: FC HÜRTH II

 

1 Felix Klein, 6 Benny Niggemann, 7 Nico Schub (80. Min. 29 Dominic Fuchs), 11 Norman Ubber, 12 Robin Breuer, 15 Alexander Pesch, 16 Hendrik Wawers, 18 Tobias Zukowski (72. Min. 8 Koni Schütter), 22 Mussa Faraghi (60. Min. 2 Mahir Horuz), 24 Benjamin Blauen, 25 Marc Kiran

 

 

TORE:

 

 

0:1    16 Wawers 

0:2    11 Ubber 

2:3    24 Blauen 

2:4    24 Blauen (F.E.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0