Historie


#hundertprozentgermania = 100% DEIN VEREIN 

 

Der 1932 in Geyen gegründete Sportverein führt den Namen SC GERMANIA 1932 GEYEN e.V..

 

Der Verein ist Mitglied des Westdeutschen Fußballverbandes e.V. und des Landessportbund NRW e.V..

 

Das zwei Morgen große Platzgelände wurde durch Landkäufe in den Jahren 1960 und 1962 auf fünf Morgen erweitert. Mit Hilfe der Pioniere aus Köln-Longerich, die mit schweren Spezialgeräten anrückten, wurde der alte Platz um 90 Grad gedreht. Der neue Rasen wurde 14 Monate bestens gepflegt und der damalige Nationalspieler aus Köln, Hans Schäfer, durchschnitt das weiße Band und gab damit den neuen Rasenplatz für den Spielbetrieb frei. 

 

Die Fußballer konnten ab diesem Zeitpunkt alle Heimspiele auf "Ihrem" Rasenplatz bestreiten. 

Durch einen stetigen Zuwachs an Mannschaften, vor allem im Jugendbereich und zur Absicherung des Spielbetriebs bei schlechter Witterung, wurde der im Oktober 1990 fertiggestellte Aschenplatz in Betrieb genommen, den der Verein jedoch  bald durch einen zeitgerechten Kunstrasenplatz ersetzen möchte.

 

Ein wichtiges Aufgabenfeld des Vereins liegt in der Jugendarbeit, ca. 105 Jugendliche spielen aktiv in 6 Mannschaften, von den Minikickern, Bambinis bis zu den C -Junioren. Hiermit soll der Grundstock für unsere Seniorenmannschaften gelegt werden. Viel Arbeit und Engagement und   wird von den Betreuern eingebracht.

 

Unser Verein hat über 225 aktive und passive Mitglieder, die sich auf die beiden Abteilungen Fußball und Gymnastik verteilen.

 

Mit dem Abstieg aus der Landesliga 2006/2007 verlies man gleichbedeutend die höchste Spielklasse seit Vereinsgründung.

 

Aktuell spielt die 1.Mannschaft in der Kreisliga A.